baby lie 1478.jpg

Ihr Baby im 9. Monat

Das kann und lernt Ihr Baby

Gemeinsam essen wird jetzt immer spannender, denn Ihr Baby interessiert sich mehr und mehr für das Essen der Großen. Ab Ende des 9. Lebensmonats können Sie Ihr Baby allmählich und in kleinen Schritten an die Familienkost heranführen. Es darf ruhig ein paar Nudeln oder Kartoffelstückchen probieren, wenn diese kindgerecht zubereitet sind, das heißt ohne Gewürze und Soße.

Das braucht Ihr Baby

Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten gemeinsam mit der ganzen Familie ein und prägen Sie die späteren Essgewohnheiten Ihres Kindes durch Ihren eigenen Speiseplan. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung sollte dafür die Grundlage sein. Wenig Süßes, wenig Salz, viel frisches Obst, Gemüse und viele Getreideprodukte wie Müsli oder Nudeln.

Unser Aptawelt-Tipp

Auch beim Einführen der Familienkost ist Geduld Ihr bester Ratgeber. Wenn ein Baby schon früh am Tisch mitisst und es ihm gut schmeckt, bedeutet das nicht, dass es in seiner Entwicklung weiter ist als andere Babys. Lassen Sie Ihr Baby an Ihren Mahlzeiten teilnehmen und bieten Sie ihm etwas von den geeigneten Speisen an, ohne es unter Druck zu setzen. Es wird selbst entscheiden, wann es von Ihrem Essen probieren möchte.

Das könnte Sie auch interessieren