man_baby_bottlefeed_1476.jpg

Welche Nährstoffe sind wichtig?

Wir verraten Ihnen alles, was Sie über Säuglingsnahrungen wissen müssen. So erhält Ihr Baby, wenn es nicht gestillt wird, alle Nährstoffe, die es für eine altersgerechte, gesunde Entwicklung braucht.


Muttermilch ist das Allerbeste für Ihr Baby. Für Babys, die nicht (voll) gestillt werden, gibt es industriell hergestellte Säuglingsnahrungen, die den Energie- und Nährstoffbedarf Ihres Babys decken.

Säuglingsnahrung: Qualität ist wichtig

Selbst hergestellte Säuglingsnahrung ist für Babys ungeeignet. Ob aus Sojamilch, Kuhmilch oder Frischkornmilch – jede Art von Milch hat ihre spezifischen Risiken für den empfindlichen Organismus des Säuglings. Gerade der hohe Gehalt an Protein und Mineralstoffen in Kuhmilch kann zur Überlastung der Nieren führen. Zudem fehlen ihr wichtige Nährstoffe, die einer industriellen Säuglingsnahrung zugesetzt werden und die auf die Bedürfnisse des Säuglings abgestimmt sind. Diese werden mit großer Sorgfalt hergestellt und unterliegen strengsten Kontrollen.

Welche Nährstoffe sind wichtig?

Die Zusammensetzung hochwertiger Säuglingsnahrungen wurden in jahrzehntelanger Erforschung der Muttermilch entwickelt, Dabei arbeiten die Wissenschaftler eng mit internationalen Forschungslaboren, Universitäten und Kliniken zusammen.

Im Fokus unserer eigenen Forschung stehen besondere Nährstoffe: LCP und unverdauliche Ballaststoffe (GOS/FOS).

LCP sind langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Ihr Baby kann sie in den ersten Lebensmonaten nicht in ausreichender Menge selbst produzieren und muss sie daher mit der Nahrung aufnehmen.

Unverdauliche Ballaststoffe (GOS/FOS) sind eine spezielle Gruppe von Oligosacchariden – vereinfacht gesagt Kohlenhydrate, die nicht verdaut werden und unverändert in den Dickdarm gelangen. Dort dienen sie den „guten" Darmbakterien – besonders Bifidusbakterien und Laktobazillen – als Nahrung und fördern damit den Aufbau einer bifidusdominanten Darmflora.

Milupa, zu dem auch Aptamil gehört, war übrigens der erste Hersteller, dem es gelang, die langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren LCP für Säuglingsnahrungen zu erschließen. Heute sind LCP aus hochwertigen Milchnahrungen nicht mehr wegzudenken.

Aptawelt Elternservice Logo

Das könnte Sie auch interessieren