woman_ipad_1476.jpg

Ihre 12. Woche

Ihr Körper

Ihre Lieblingsbluse spannt nicht nur am Busen, sondern kneift auch am Hals? Das liegt an der Schilddrüse, die im Zuge der Hormonumstellung sowohl ihre Tätigkeit als auch ihre Größe gesteigert hat. Das kann auch der Grund sein, warum Sie in letzter Zeit gereizter sind als üblich. Schalten Sie öfters mal ab und gönnen Sie sich Ruhe.

Ihr Baby

Der Herzschlag Ihres Babys hat sich bei etwa 120 bis 160 Schlägen pro Minute eingependelt. Die Augen sind zur Gesichtsmitte gewandert und auch die Ohren sitzen jetzt an der richtigen Stelle. Schon bilden sich erste Zahnknospen, die aber erst einige Zeit nach der Geburt zu richtigen Zähnen heranwachsen werden. Bei Mädchen entwickeln sich jetzt die weiblichen Genitalien. Mit 5 Zentimetern hat der Fötus jetzt etwa die Größe einer Pflaume.

Unser Aptawelt-Tipp

Starker Harndrang, der durch den fortwährenden Austausch des Fruchtwassers bedingt ist, wird nicht selten von Verstopfungen begleitet. Denn wenn sich der Hormonhaushalt umstellt, verringert sich die Darmtätigkeit. Ballaststoffe – z. B. aus getrockneten Früchten – und viel Flüssigkeit bringen den Darm aber wieder in Schwung.

Nicht vergessen!

Es ist Zeit für die 2. Vorsorgeuntersuchung. Vergessen Sie Ihren Mutterpass nicht. Im Mutterpass wird der Verlauf ihrer Schwangerschaft dokumentiert, und er enthält somit alle wichtigen Informationen für Ärzte und Hebammen!

Das könnte Sie auch interessieren