23_Embryo_f0069162.jpg

Die Schultern, Wirbelsäule und die Brust Ihres Babys sind jetzt durch Knochen verbunden.

Physische Entwicklungen in der 17. SSW

12119667_DGA_MMS_Physical_Dev_1600x656_f0069162.jpg

Mit 13 cm ist Ihr Baby nun ungefähr so lang wie eine Ingwerwurzel und wiegt 140 g.

Im Moment hat Ihr Kleines noch nicht viel Körperfett, doch ab der 17. SSW beginnt sich Fettgewebe zu bilden.

Babys Herz kann schon etwa 140–150 pro Minute schlagen.

Bei Mädchen entwickeln sich jetzt aus einem speziellen Gewebe weitere weibliche Geschlechtsorgane, der Uterus und die Vagina. Bei Jungen hat sich in diesem Stadium der Penis gebildet und nun beginnt die Prostata Gestalt anzunehmen. Die neu gebildeten testosteron-produzierenden Zellen sind ausschlaggebend für diese Entwicklungen.

Sensorische Entwicklungen in der 17. SSW

12120544_DGA_MMS_Dev_Img_1600x656_Wk17_Sen.jpg

Die Entwicklung des Gehirns geht buchstäblich über die Haut und der Entwicklungsverlauf beginnt bereits vor der Geburt. Haben Sie gewusst, dass Sie durch liebevolles Streicheln Ihres Bauches Ihrem Baby nicht nur ein Gefühl von Liebe und Geborgenheit vermitteln, sondern auch dessen Gehirnentwicklung stimulieren? Diese sanften Berührungen werden auf Ihr Kleines übertragen und haben einen nachhaltigen positiven Einfluss auf die lebenslange Gesundheit Ihres Kindes. So wird es später besser mit Stress umgehen können und wird mental leistungsfähiger sein. Diese faszinierenden Prozesse lassen sich durch die sogenannte Epigenetik erklären. Diese erforscht Änderungen der Genetik, welche sich

nicht auf unsere DNA, sondern auf „nachträgliche“ äußere Umwelteinflüsse zurückführen lassen. Wenn Sie also schon jetzt die gesunde Zukunft Ihres Babys prägen möchten, lassen Sie Ihrem Bauch einfach ab und zu eine liebevolle Streicheleinheit zu Gute kommen.

Tipp

Sorgen Sie dafür, dass Sie genug Kalzium zu sich nehmen. Die empfohlene Menge an Kalzium während der Schwangerschaft beträgt 700 mg pro Tag und kann über eine gesunde ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Milch und Milchprodukte stellen gute Kalziumlieferanten dar.

Kalzium ist wichtig für die normale Entwicklung der Knochen Ihres Babys. Es unterstützt aber auch die Gesundheit Ihrer eigenen Knochen und Zähne.

Kalzium hat aber noch einige weitere gute Eigenschaften:

- Es reguliert die Muskelkontraktionen, einschließlich des Herzens Ihres Babys.

- Es unterstützt eine gesunde Blutgerinnung.

- Es trägt zu einer gesunden Funktion von Muskelgewebe und Nerven bei.

Erfahren Sie hier in unserem Video, welche wichtige Rolle die Ernährung in der Schwangerschaft für die gesunde Zukunft Ihres Kindes spielt. 

Noch mehr hilfreiche Informationen rund um die spannende Zeit der Schwangerschaft finden Sie in unserem umfassenden Ratgeber. Jetzt kostenlos herunterladen!

Ein Ratgeber für Schwangere

Ein Ratgeber für Schwangere (6.43 MB)

Das könnte Sie auch interessieren