Pregnant_Lady_3.jpg

Ihre 29. Woche

Ihr Körper

Durch die zusätzlichen 1,5 Liter Blut, die Ihr Herz transportieren muss, ist es jetzt stark gefordert. Spaziergänge stärken das Herz und steigern gleichzeitig das Wohlbefinden. Die erhöhten Wassereinlagerungen im Gewebe lassen jetzt auch Ihre Füße und Finger anschwellen. Tragen Sie am besten dehnbare, bequeme Schuhe und legen Sie sicherheitshalber Ringe nachts ab.

Ihr Baby

Ihr Baby greift jetzt gezielt nach der Nabelschnur. Damit werden die Verbindungen von Gehirn, Nerven und Muskeln trainiert. Von jetzt an bekommt es bis zur Geburt wichtige Abwehrstoffe über die Plazenta, die es später vor Infektionskrankheiten schützen. Ihr Baby ist jetzt bereits gut 38 Zentimeter groß und wiegt etwa 1.150 Gramm.

Unser Aptawelt-Tipp

Haben Sie bisher gern auf dem Rücken geschlafen? Dann sollten Sie eventuell  eine neue Schlafposition finden. Denn je schwerer die Gebärmutter wird, desto größer ist das Risiko, dass sie die Vena Cava, die das Blut zum Herzen zurückführt, abdrücken könnte. Legen Sie sich auf die Seite und schieben Sie sich ein Kissen zwischen die Beine. Oder besorgen Sie sich schon jetzt ein Stillkissen, auf dem Sie in Seitenlage das obere Bein ablegen können.

Nicht vergessen!

Jetzt sollten Sie die 3. Ultraschalluntersuchung vornehmen lassen (29.-32. Woche). Die 3. Ultraschalluntersuchung wird ebenfalls über die Bauchdecke durchgeführt. Wir haben für Sie eine Übersicht für alle wichtigen Termine erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren