Pregnant_Lady_3.jpg

Ihre 3.-4. Woche

Ihr Körper

Das Ei ist herangereift und wandert nach dem Eisprung in Richtung Gebärmutter. Im Eileiter wird es von den so genannten Schwimmern umschwärmt, die hier schon bis zu fünf Tage gewartet haben. Sobald das schnellste Spermium sein Ziel erreicht hat, beginnt das Wunder des neuen Lebens. Die Eizelle ist befruchtet und teilt sich.

Ihr Baby

Vier Tage wandert die befruchtete Eizelle durch den Eileiter, schwimmt dann drei Tage frei in der Gebärmutter und nistet sich schließlich in der Schleimhaut ein. Hier bildet die winzige unförmige Zellkugel das Schwangerschaftshormon HGC (Human Choriongonadotropin). Schon jetzt steht das Geschlecht Ihres Babys fest.

Unser Aptawelt-Tipp

Je größer der Kinderwunsch, umso größer sind meist Anspannung und Aufregung. Tun Sie jetzt Dinge, die Sie als besonders entspannend empfinden und versuchen Sie, sich ein wenig abzulenken. Ein schönes Essen oder ein Kinobesuch fördern außerdem die Zweisamkeit mit Ihrem Partner, die Sie ruhig genießen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren