woman_ipad_1476.jpg

Ihre 8. Woche

Ihr Körper

Wundern Sie sich nicht, wenn der BH kneift, denn die Vorbereitungen für die spätere Milchproduktion starten schon jetzt. Das bedeutet, dass sich die Brust in den nächsten Monaten deutlich vergrößert. Gleichzeitig wirken Ihre Gesichtszüge und Ihr ganzer Körper durch Wassereinlagerungen weicher. Sie sollten jetzt viel trinken.

Ihr Baby

Zu Beginn der 8. Woche wird der Herzschlag Ihres Babys auf dem Ultraschall sichtbar. Zudem haben sich bereits kleine, noch verwachsene Fingerchen gebildet und die Augenlider wachsen. Mit Nasenspitze und Oberlippe beginnt das Gesicht, sich zu formen. Alle inneren Organe sind bereits angelegt. Mit 13 Millimetern ist der Embryo jetzt etwa so groß wie eine Weintraube.

Unser Aptawelt-Tipp

Sollten Sie den Wunsch verspüren zu tapezieren, zu streichen und die Wohnung umzuräumen – geben Sie ihm ruhig nach. Für dieses natürliche Verlangen nach Nestbau haben Sie jetzt genug Energie. Und je eher Sie mit diesen Aktivitäten beginnen, umso mehr Zeit bleibt, alle Arbeiten in Ruhe zu erledigen, bevor Ihnen der Bauch dabei im Wege ist.

Nicht vergessen!

Die 1. Vorsorgeuntersuchung steht an. Ab jetzt sollten Sie alle 4 Wochen zum Arzt gehen. Die erste Vorsorgeuntersuchung dient vor allem der Feststellung der Schwangerschaft und der aktuellen Schwangerschaftswoche. Der Geburtstermin wird errechnet. Dabei zählt man vom ersten Tag der letzten Regel ca. 40 Wochen dazu. Es sind bei einer normalen Schwangerschaft zwölf Vorsorgeuntersuchungen vorgesehen. Wir haben für Sie eine Übersicht für alle wichtigen Termine erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren