24_Embryo_f0069163.jpg

Ihr Baby kann jetzt vielleicht schon auf laute Geräusche außerhalb der Gebärmutter reagieren.

Physische Entwicklungen in der 18. SSW

12119667_DGA_MMS_Physical_Dev_1600x656_f0069163.jpg

In der 18. SSW ist Ihr Baby ungefähr so groß wie eine 14 cm lange Paprika und wiegt etwa 155 g.

Jetzt beginnt Ihr Kleines bald zu treten, zu boxen und sich im Mutterleib herum zu drehen.

Sollte dies Ihre 1. Schwangerschaft sein, werden Sie die Bewegungen Ihres Kindes in Ihrem Bauch wahrscheinlich als ein leicht vibrierendes Gefühl bemerken.

Tipp

Eine der Omega-3-Fettsäuren heißt Docosahexaensäure oder kurz DHA. DHA ist wichtig für die Entwicklung von Gehirn, Nervensystem und Sehvermögen Ihres Babys. Während der Schwangerschaft sollten Sie daher 2-mal pro Woche fettreichen Fisch verzehren. Die besten Quellen von DHA sind fettreiche Fische wie Makrele, Sardinen und Lachs. Wenn Sie keinen Fisch essen wird eine Supplementierung von 250 mg DHA pro Tag empfohlen. Achten Sie aber darauf, es nicht zu gut zu meinen. Die positive Wirkung von DHA stellt sich nämlich ein, wenn täglich 200 mg DHA zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesmenge von 250 mg Omega-3-Fettsäuren zugeführt werden.

Tipp

Um für die bevorstehende Geburt gut vorbereitet zu sein, können Sie jetzt schon bestimmte Muskeln gezielt stärken und dehnen. Was früher Schwangerschaftsgymnastik hieß, ist heute Teil eines jeden Geburtsvorbereitungskurses. Um bei der Geburt aktiver mitarbeiten und auch den Schmerz besser ertragen zu können, integrieren diese Kurse neben dem Körpertraining meistens auch Atem- und Entspannungsübungen ins Programm.

Noch mehr hilfreiche Informationen rund um die spannende Zeit der Schwangerschaft finden Sie in unserem umfassenden Ratgeber. Jetzt kostenlos herunterladen!

Ein Ratgeber für Schwangere

Ein Ratgeber für Schwangere (6.43 MB)

Das könnte Sie auch interessieren