baby_ballerina_1476.jpg

ENP (Early Life Nutritional Programming): Die gesunde Zukunft Ihres Babys liegt zu 80 Prozent in Ihren Händen

Jeder Mutter liegt das Wohl Ihres Babys besonders am Herzen. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse weisen darauf hin, dass maximal 20 Prozent der zukünftigen Gesundheit eines Babys durch seine Gene geprägt werden. Mindestens 80 Prozent werden durch äußere Faktoren in jungen Jahren bestimmt, welche Sie von Anfang positiv beeinflussen können. Hierbei spielt die Ernährung eine wesentliche Rolle.


Nutricia logo.png

Neueste Ergebnisse aus der Early Life Nutritional Programming Forschung zur frühkindlichen Ernährung zeigen: Von entscheidender Bedeutung für die lebenslange Gesundheit ist die Ernährung im Zeitfenster ab der Befruchtung bis zum 2. Geburtstag Ihres Kindes. Denn in diesen ersten 1000 Tagen des Lebens findet das rasanteste Wachstum der zentralen Bausteine des Organismus – insbesondere Immunsystem, Gehirn und Energiestoffwechsel – statt. 

Was ist ENP?

Early Life Nutritional Programming (dt. „Prägung durch frühkindliche Ernährung"): Die Nutricia Forschung zur frühkindlichen Ernährung untersucht den Einfluss der Ernährung von Mutter und Kind auf die spätere Gesundheit des Kindes.

Für Sie als werdende Mutter bedeutet das: Mit der richtigen Ernährung können Sie bereits in der Schwangerschaft einen entscheidenden Einfluss auf die spätere Gesundheit Ihres Babys nehmen. Nutzen Sie diese wertvolle Möglichkeit und nehmen Sie die gesunde Zukunft Ihres Kindes selbst in die Hand! -

Die ersten 1000 Tage sind eine große Chance

Ein einzigartiges Zeitfenster sind die ersten 1000 Tage, also die Zeit von der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter. In dieser sensiblen Phase können Sie die Entwicklung zentraler Bausteine der Gesundheit – die Energiestoffwechselprozesse, das Gehirn und das Immunsystem – Ihres Kindes mit der richtigen Ernährung positiv beeinflussen und so sein späteres Krankheitsrisiko reduzieren.

Nutzen Sie diese Chance und nehmen Sie die gesunde Zukunft Ihres Kindes selbst in die Hand!

Chancen nutzen in der Schwangerschaft

Das „1000 Tage-Zeitfenster" beginnt bereits mit der Befruchtung. Schon in der pränatalen Phase können die individuellen Gesundheitsgrundlagen des Babys durch die Ernährung der Mutter langfristig positiv beeinflusst werden. Bereits in Ihrem Essverhalten während der Schwangerschaft liegt also ein wertvolles Potenzial für Ihr Kind.

Ihr Bedarf an verschiedenen Nährstoffen ist in der Schwangerschaft nämlich deutlich höher als sonst. Ihre Nährstoffdepots sollten immer gut gefüllt sein, denn Sie und Ihr Baby ziehen daraus alle Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, die sie beide brauchen.

Mit einem ausgewogenen und vielseitigen Speiseplan gehen Sie auf Nummer sicher. Besonders wichtig sind Eisen, Jod, Folsäure, Kalzium und langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (LCP). Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse, vollwertige Getreideprodukte und Kartoffeln, gelegentlich fettarmes Fleisch, Milchprodukte und mindestens 1 Mal wöchentlich fettreichen Seefisch.

Die goldene Regel für die Bergung dieses Potenzials: Essen Sie nicht doppelt so viel, sondern doppelt so gut wie sonst.

Der Organismus Ihres Kindes erhält damit alle wichtigen Nährstoffe für sein Wachstum und die Entwicklung von Energiestoffwechsel, Gehirn und Immunsystem. So sind Sie und Ihr Kind bestens versorgt, und Sie können diese aufregenden 40 Wochen in der Gewissheit genießen, das Beste für sich und Ihr Baby zu tun.

Mit vielfältigen Informationen und Services unterstützen wir Sie dabei, mit der richtigen Ernährung den Grundstein für die gesunde Zukunft Ihres Kindes zu legen. So können Sie die Erkenntnisse der Early Life Nutritional Programming-Forschung zur frühkindlichen Ernährung ganz einfach im Alltag umsetzen.

Nutzen Sie die Chance, Ihrem Baby das Wertvollste für ein glückliches Leben mit auf den Weg zu geben: viel Liebe – und eine gute Gesundheit.

Tipp

Ihr Baby ernährt sich aus Ihren Nährstoffdepots. Füllen Sie sie auf mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.

aptawelt_eltenservice.png

Das könnte Sie auch interessieren